top of page

Das Abenteuer beginnt 😃

Dienstag, 03.05.17 Etappe 1: Tarifa - Tanger - Chefchaouen - Fès / Part 1


Tarifa, Camping Torre de La Paine, 6:15 Uhr

Auf geht's, lass uns die Rallye zum Fliegen bringen! Endlich geht's jetzt richtig los!


Mustergültig leise haben alle eingepackt, pünktlich um 6:10 Uhr schließt der Wächter das Hintertor auf und wie der Wind räumen wir den Platz – wobei, nicht ganz…



Am Treffpunkt warten wir dann doch noch auf einen Nachzügler – kann ja schließlich mal passieren, dass man den Autoschlüssel im Schlafsack vergisst und diesen dann gut im Auto verpackt... 🙈 😂


 

Gestern Abend beim ersten Briefing hatte uns Florian den Einreise-Ablauf erklärt und auch schon die Einreise- und Zollformulare zum Ausfüllen verteilt. Vorbereitung ist und bleibt nunmal 80% des Erfolg (oder so ähnlich... 😂) Denn - sehr klasse - bis auf den frühen Fauxpas funktioniert alles perfekt und reibungslos.


Wir sind


👉🏼 die ersten an der Fähre (diese fährt auch, der Seegang ist noch ok 😱)

👉🏼 die ersten am Ticketschalter und auch

👉🏼 die ersten auf der Fähre 💪🏼


...und nachdem wir auf der Fähre logischerweise 👉🏼 die ersten an der Passkontrolle waren – ist Frau Tissen natürlich auch 👉🏼 die (fast) erste an der Kaffeebar ☕️ 😇


Um 8:00 legen wir ab (frag mich nicht, warum auf dem Ticket 14:00 steht!) und es schaukelt ganz ordentlich… Zum Glück sind’s nur gute 30 Minunten bis zur Ankunft in Tanger. Und trotzdem immer noch Zeit genug, um bei einem kurzen Ausflug an Deck auch schon den ersten marokkanischen „Freund“ mit Einladung zum Tee und allem Pipapo zu finden 🙈 Blondschopf lässt grüßen, das kann ja noch heiter werden 😂




Ankunft in Tanger: Nun ist die Verzollung der Fahrzeuge dran. Da wir alle schon unsere Zollpapiere ausgefüllt bereit haben, Florian überfallartig vorneweg läuft und alles im Griff hat, läuft auch hier alles geordnet, reibungslos und zügig: Formulare und Pass vorzeigen, das Auto wird im Pass eingetragen (😱 hoffentlich kommt's auch wieder aus Marokko raus, sonst wird's nämlich teuer...) und fertig 💪🏼


 

Um 11:00 Uhr habe ich bereits Geld getauscht, Telefonkarte und Versicherung gekauft. Ab geht’s also in den ersten 4-spurigen Kreisverkehr (zum Glück ist nicht ganz sooo viel los auf den Straßen 😅) und in’s Abenteuer Autofahren in Marokko bzw. Afrika 😱


Aus Tanger herauszufinden soll wohl etwas kniffelig sein, also schließe ich mich vorsichtshalber mal den erfahrenen Dust & Dieselern „Uschi“ und Roland an.

Na Prost - Mr. & Mr. Chaos 🙈 Nur gut, dass wenigstens meine Offlinekarte funzt 😂 und wir doch nicht gleich auf der ersten Etappe verloren gehen 😅


Geschafft - draussen aus der Stadt. Und ein eindeutiges Hinweisschild!



6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


nach oben
bottom of page