Ich bin...

Line separator

Als Ruhrgebietskind trage ich „dat Herz auffe Zunge“. Drumherum reden ist nicht meins.

Ich bin offen, ehrlich und direkt, dabei möglichst wertfrei.

 

Und wenn ich Dich mal herausfordere: Spaß, Augenhöhe und eine liebevolle Auseinandersetzung sind Ehrensache.

201009_Tanja_Tissen_CV_0275_r_01_web.jpg

Tanja Tissen

Ich bin anders, arbeite anders.

Er-Leben statt konsumieren: wach und mit Bewusstheit macht’s einfach mehr Spaß!

Ich bin aufmerksamer Zuhörer, Beobachter, begeisterter Fragensteller, Augenöffner – damit wir herausfinden, wo’s piekst und wie’s sein sollte. Ich bin hartnäckig, inspirierend, kreativ, unkonventionell, manchmal provokativ – Dein Scout, der Dir Wege zeigt und Dich vorangehen lässt.

201009_Tanja_Tissen_CV_0340_r_01_web_edi
 
IMG_3288.png

 Wie neugierig bist Du auf Dein Leben 2.0, Dein Leben in richtig?

Es ist nicht wichtig, ob Du mich jetzt gleich anrufst oder nächste Woche mit mir Kontakt aufnimmst: ich freue mich auf Dich, auf unsere Zusammenarbeit, Dein Auf-Leben!

+49 172 8361708 

Der erste Schritt zu
Deiner Veränderung?
Ist nur 1 Schritt entfernt.

Line separator

Ich war...

Line separator

...Schreinermeisterin im „alten Leben“.

Handwerk und Arbeit auf dem Bau haben mich gelehrt:

 

1. Einfache Lösungen sind kundenorientiert und funktionieren am besten.

2. Kompetenz ist toll. Doch nur Begegnung auf Augenhöhe macht Akzeptanz, Vertrauen und partnerschaftliches Arbeiten möglich – egal ob aus der Rolle der Handwerkerin oder der Baubetreuerin heraus und ganz gleich ob im Umgang mit Handwerker, Kunde oder Architekt.

...ca 25 Jahre angestellt.

Und dann aus der Sicherheit in die Selbstständigkeit? Manche sagen „mutig“, andere „sehr gewagt“. Beides berechtigt. Meine gefühlte Sicherheit war vor allem: es würde sich ungünstig auf meine Gesundheit auswirken, wenn ich bleibe wo ich war.

 

Ein Schritt, der übrigens weder „mal eben“ noch „Schalter umlegen, und alles ist super“ war. Da war auch Angst vor dem Neu, dem Anders, dem „nicht wissen wie“. Und das Leben ist deutlich, diese Unzufriedenheit im Job schien mir als weiteres Signal zu zeigen, dass ich nicht konform mit mir selber war. Die Opferrolle angesichts der Lebensumstände hatte ich früher schon ausprobiert. Wenig schön und gleichzeitig mein Learning, dass es viel mehr Spaß macht, die Zügel selbst in den Händen zu halten – egal was kommt.

 

Meine gute Nachricht für Dich: für mehr Spaß und Leichtigkeit im Leben braucht’s keinen extremen Richtungswechsel. Die Zauberformel heißt: 100% Eigenverantwortung für sich und sein Leben zu übernehmen. Die meisten staunen, wie sehr sich ihr Umfeld verändert, indem sie bereits Kleinigkeiten bei sich selbst ändern!

TanjaTissen_Wueste.jpg