top of page

Carl May meets HALEF - Afrika nur mit Stern ⭐️

Nach und nach trudeln weitere Sponsoren-Aufkleber ein, einige Sponsoren besuchen wir selber, ein paar kommen zu uns. HALEF wird immer bunter, die Happy-Kugel wird richtig fett. So genial, mit so viel Unterstützung und Begeisterung hätte ich nie gerechnet!


🙏🏼 DANKE, DANKE, DANKE 🙏🏼


Da der Blog Euch mit den Abenteuern von HALEF unterhalten soll, wird es für die Sponsoren einen Extra-Post mit Bildern und Links geben (Verlinkung folgt). Jeden einzelnen in der Story hier unterzubringen, würde den Rahmen sprengen und ausgemacht ist, dass jeder Sponsor seine Werbung auf Facebook bekommt. Wenn Du jetzt schon einmal schauen möchte, wer alles dabei ist, setze einfach in meinem Profil den Filter auf 2017 März, April, Mai.



puh, alles dicht 😅

Einen Sponsor allerdings möchte ich noch explizit mit einer eigenen Story hier erwähnen, da HALEF durch ihn zu ganz besonderem Glanz kommt - nicht nur wegen einer Fahrt durch die Waschstraße.


...und "Familientreffen" sind ja quasi auch ein wenig Abenteuer 😉








Bevor wir am 14. April endlich Richtung Tarifa starten, bekommen wir in Neu-Ulm nämlich noch Besuch von einem ganz besonderen Gast: Carl May!




Wie genial ist das! Der Name allein ist schon der Knaller und passt zu HALEF wie die Faust auf's Auge! Und richtig, Carl mit C wie bei Carl Benz.


Ich weiß nicht, ob es Euch schon aufgefallen ist: HALEF ist bisher anstatt mit standesgemäßem Stern mit einer aufgeklebten Plakette auf der Motorhaube durch die Gegend gefahren. Während des Seminars hatte ich zwei Freshie-Kollegen gegenüber erwähnt, dass so ein Stern auf der Motorhaube schon deutlich mehr Stil hätte...


Und zack, war ich an der richtigen Adresse! Denn die beiden haben mich mit ihrem guten Freund Carl zusammengebracht. Carl ist leidenschaftlicher Mercedes-Fan - nein Carl ist Mr. Mercedes. Carl lebt in Stutttgart, fährt selber ein selbst-restauriertes Schmuckstück der gleichen Baureihe aus der auch HALEF stammt, arbeitet natürlich bei besagtem Automobil-Hersteller und sagt: das geht 'mal überhaupt gar nicht, dass HALEF ohne Stern nach Afrika fährt!



Nicht genug damit, dass er uns den Stern besorgen und schenken will. Nein, er lässt es sich nicht nehmen nach Neu-Ulm zu kommen, um ihn auch höchst persönlich zu montieren!




1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


nach oben
bottom of page