2021 - Zieleplanung der anderen "Art"

Aktualisiert: 22. Jan. 2021



Inspiration Rauhnacht-Bräuche:

heuer wollte ich erst einmal auf das vergangene Jahr zurückschauen, um daraus meine Ziele und Wünsche für 2021 zu formulieren: was war schon gut in den verschiedenen Lebensbereichen, wie weit bin ich entfernt vom bzw. was braucht's zum „so wär’s richtig“?


Für solche Vorhaben liebe ich ja die Neurographik (genau, die bunten Bilder mit den wirren Linien) Alles einfach nur ’runter zu schreiben ist mir persönlich langweilig und zu kopflastig. Wie häufig verlieren wir uns in Zielen und Wünschen, die nicht die eigenen sind? Und nehmen nicht (mehr) wahr, was im verborgenen schlummert, was uns eigentlich wichtig ist?


Klar, eine Neurographik startet nach einem Plan und auch mit dem Kopf - will ich doch ein bestimmtes Thema angehen. Doch spätestens, wenn sich die Linien über’s Papier schlängeln, meldet sich die Intuition. So ist auch bei dieser Zeichnung wieder ein Aspekt aufgetaucht, den ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte. Der -wenn ich den Kopf wieder dazu nehme - allerdings für mich essentiell ist, um meine Ziele überhaupt erreichen zu können.


Der #lifebalancekompass war eine meiner ersten Neurographik-Erfahrungen vor ca. 3 Jahren Seitdem habe ich einige Linien-Kilometer aufs Papier gebracht, einige Erkenntnisse auf die „andere Art“ gewinnen können. Und wie cool: seit letztem Jahr darf ich als Spezialistin die Neurografik auch in meiner Arbeit mit meinen Klienten nutzen 🙏🙏🙏


#lebenandersbesserjetzt #tanjatissen #lifeisajourney #lifebalancekompass #coaching #reisebegleiter #neuewegefinden #lebeninrichtig #vomkopfinsgefühl

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen